Kostenlose Beratung
0 52 44 . 90 50 - 0
... für Alternativen in der Alten- und Krankenpflege

Dauerpflege bzw. Vollstationäre Pflege

Eine private, häusliche Pflege ihres Angehörigen kommt aufgrund der Erkrankung oder der Besonderheit des Einzelfalls auch mit ambulanter Hilfe nicht in Betracht?

Wenn ebenfalls eine teilstationäre Unterbringung nicht ausreicht, sorgen wir dafür, daß Ihr Angehöriger bei uns dauerhaft stationär und optimal versorgt ist.

Wir sorgen für das Wohlbefinden Ihres Angehörigen und gestalten das Leben so angenehm wie möglich.

Die Pflegekasse trägt die Kosten für Grundpflege, medizinische Behandlungspflege, hauswirtschaftliche Versorgung und soziale Betreuung bis zu 1.023 € bei Pflegestufe I, 1.279 € bei Pflegestufe II, 1.510 € bei Pflegestufe III und 1.825 € in Härtefällen monatlich.
Über das übliche Maß an Pflegeaufwand und Betreuung hinausgehende Kosten werden durch den Patienten getragen. Ist dies nicht möglich, müssen an erster Stelle die Angehören hierfür aufkommen. Wenn keine Angehörigen vorhanden sind, kann beim Sozialamt die "Hilfe zur Pflege" beantragt werden.

Vorteile für Pflegebedürftige

  • Stationäre Betreuung in angenehmen Ambiente mit sozialen Kontakten und abwechslungsreichem Tagesprogramm
  • Professionelle Versorgung

Vorteile für Angehörige

  • Dem Berufsleben oder sonstigen Verpflichtungen kann nachgegangen werden
  • Entlastung von der Pflege
  • Angehörige wissen Ihr Familienmitglied pflegerisch optimal betreut

 


Für Ihre Fragen sowie weiterer Informationen steht Ihnen
Frau Anna Funk
unter Telefon 0 52 41 / 70 38 55 0 oder per E-Mail

jederzeit gern zur Verfügung.